E-Mail und Cloud
Meine E-Mail & Cloud
FAQ
FAQ
Kontakt
Kontakt
MeinVodafone
MeinVodafone
E-Mail und Cloud
Für Neukunden

Aktuelles

Bye bye analog - wir schalten das analoge Kabelfernsehen ab.

Im Sommer 2018 ist es soweit: Wir starten die Volldigitalisierung unseres Kabelnetzes. Dabei schalten wir die analogen TV- und Radio-Sender ab.

Mit der Gigabit-Offensive will Vodafone in den nächsten Jahren ein Drittel aller Deutschen mit Gigabit-Geschwindigkeiten versorgen. Dafür wird kräftig ins Vodafone Kabelglasfasernetz investiert. Das Ziel: Gigabit-Geschwindigkeit für 12,6 Millionen Haushalte in den 13 Kabel-Bundesländern. Voraussetzung dafür ist die Analogabschaltung im gesamten Kabelnetz. Dabei werden die Frequenzen der analogen TV- und Radio-Sender frei. Das schafft nicht nur Platz für zukünftige gigabitschnelle Internet-Zugänge: Es bringt bisherigen Analog-Kunden eine größere Vielfalt an TV- und Radio-Sendern in digitaler Bild- und Ton-Qualität.

Ab Sommer 2018 schalten wir Schritt für Schritt in allen Regionen im Kabelverbreitungsgebiet die analogen Sender ab. Am 9. Januar 2018 geht’s los in der Pilotregion Landshut und Dingolfing. Die Region Nürnberg folgt am 15. Mai 2018.

Gut zu wissen: In Bayern und Sachsen ist gesetzlich geregelt, dass ab 2019 nur noch digitale Programme über das Kabelnetz verbreitet werden dürfen.

Die Zukunft ist digital

Nur noch wenige Haushalte empfangen Fernsehen analog. Jetzt ist der beste Zeitpunkt, um auf Digital umzusteigen. Sie sehen schon digitales TV? Dann sind Sie optimal gerüstet.

Woher weiß ich, ob ich schon digital fernsehe?

1) Empfangen Sie mehr als ca. 32 Sender, manche davon sogar in HD? Dann sehen Sie schon digital fern.

2) Nutzen Sie einen Receiver von uns oder aus dem Handel? Dann sehen Sie digital fern.

3) Haben Sie einen Flachbildfernseher ohne separaten Receiver? Dann braucht Ihr TV-Gerät einen integrierten DVB-C-Tuner. Schauen Sie einfach in der Bedienungsanleitung nach. Die meisten Geräte ab 2011 haben einen. Ihr Gerät hat ihn? Dann können Sie digitales Fernsehen empfangen und müssen nur einen Sendersuchlauf machen.

4) Sie haben ein älteres TV-Gerät und nutzen keinen Receiver? Dann sehen Sie vermutlich noch analog fern. Sie brauchen zukünftig einen digitalen Receiver, um fernsehen zu können. Sie bekommen ihn im Fachhandel oder direkt bei uns.


Mehr Infos gibt's auf www.vodafone.de/digitalezukunft. Dort können Sie auch mit einem einfachen Test herausfinden,  ob Sie noch analoge Programme sehen.

Höre ich analoges Radio?

Hören Sie Radio über Antenne oder Internet? Dann sind Sie nicht betroffen. Nur wenn Ihr Radio oder Ihre Stereoanlage direkt an der Kabel-Dose angeschlossen ist, hören Sie analog Radio. In diesem Fall brauchen Sie einen digitalen Receiver, den Sie ab Januar bei uns oder im Fachhandel bekommen können.

Die digitalen Sender werden neu sortiert

Bei der Abschaltung der analogen Sender werden Kapazitäten frei. Um die optimal für Sie zu nutzen, ordnen wir die digitalen Sender neu. Das machen wir auch am 9. Januar. Deshalb kann es sein, dass Sie danach einen Sendersuchlauf machen oder Ihre Favoriten neu sortieren müssen

Auch das Internet via Kabel wird umgestellt

Auch die Internet-Frequenzen werden angepasst. Das bedeutet für Sie: Sie können in der Umstellungsnacht zeitweise nicht surfen und telefonieren. Das betrifft auch Notrufe.

Gleich nach der Umstellung geht Ihr Kabel-Router automatisch wieder online. Falls nicht, schalten Sie ihn bitte einfach kurz aus und wieder ein.

Wo bekomme ich mehr Infos?

Sie finden alle Infos auf www.vodafone.de/digitalezukunft. Oder rufen Sie uns kostenlos an unter 0800 664 87 87. Wir beraten Sie gern.